Klumpfuß / Plattfuß

Babyfuß - Orthopädie Zentrum Arabellapark - © Erdmännchen - Fotolia.comKlumpfuß:
Die Ponseti-Therapie beinhaltet neben der Gipsredression die minimal invasive Achillotenotomie. In vielen Fällen ersetzt die Ponseti-Technik die maximal invasive Korrektur in der Cincinetti-Technik.

Plattfuß:
Beim kindlichen Plattfuß lässt sich im Alter von ca. 8 bis 12 Jahren eine Wachstumslenkung in die Richtung eines Normalfusses durch einen minimal invasiven Eingriff mittels Arthroriseschraube erzielen.
Die Alternative der offenen Operationen sieht einen späteren Zeitraum zur Korrektur mit immer knöcherner Korrektur und Weichteilkorrektur vor. Welche Techniken hier mit welchen Implantaten – autologen und allogenen Transplantaten vorgenommen werden, ist vom Patienten und Operateur abhängig.

Die Anwendung von Schrauben und winkelstabilen Implantaten haben bei der Rekon-struktion des Platt- und Hohlfußes  zu einer Verkürzung der Immobilisationszeit im Gips geführt, jedoch stellt hier die Heilung der weichteiligen Strukturen der limitierende Faktor zur noch früheren Belastungsfähigkeit dar.

Weitere Infos HIER ->

Fersenspornsyndrom ->

Foto: © Erdmännchen – Fotolia.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.